Von der Martinsklause zum Café Schwätzchen – Tag 12

Habe ich mir gestern Abend zu viel vorgenommen? Ja.

Ist das jetzt ein Problem? Nein.

Der Abbau der Küche hat länger gedauert als gedacht. Dafür ist alles sauber und ordentlich ausgebaut und abgebaut worden. Wir haben sogar alles durchs Treppenhaus getragen ohne auch nur einen Katscher in die Wände zu hauen, und das war mit einer 3,20m langen Arbeitsplatte gar nicht so einfach.

Danach war ich allein. Leider dauert es ziemlich lange Gipsdämmplatten alleine zuzuschneiden und einzusetzen. Vor allem dann, wenn man sie kleben will und einfach alles schief und krumm im Haus ist 😉

Aber egal, wir sind ein paar Schritte weiter. Morgen werden die letzten Platten gesetzt, dann wird verspachtelt und dann verputzt 🙂

Et wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 17 =